[À la Carte Home]

Checkliste

zur Einführung von Standardsoftware

Wenn Sie auf der Suche nach einer neuen Standardsoftwarelösung für Ihr Unternehmen sind werden Sie schnell feststellen, dass es davon sehr viele auf dem Markt gibt. Hierunter sind natürlich einige Lösungen, die fast jedem bekannt sind; aber auch die unbekannteren haben einiges zu bieten und sollten deshalb auch näher betrachtet werden.

Doch worauf sollte man bei der Entscheidung achten? Unsere Checkliste will Ihnen helfen eine Vorauswahl aus dem Anbieterpool zu treffen. Wir haben einige Stichpunkte aufgeführt, über die man auf jedem Fall nachdenken sollte, bevor man sich für eine Softwarelösung entscheidet.

Wir erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Sollten Sie jedoch der Meinung sein, uns würde ein wichtiger Punkt fehlen, würden wir uns sehr über eine kurze Mitteilung freuen.

Anbieterprofil
*  Gründungsjahr
*  Rechtsform
*  Standort, Entfernung zum eigenen Unternehmen
*  Anzahl der Niederlassungen, Entfernung zu nächsten Niederlassung
*  Mitarbeiterzahl: Entwickler, Consultants
*  Geschäftssituation, Jahresumsatz
*  Zielbranche
*  Erfahrung in der Branche des eigenen Unternehmens, Referenzen
*  Anzahl der in den letzen fünf Jahren installierten Systeme, Anzahl der verkauften Lizenzen
*  Anzahl der Neukunden in den letzen fünf Jahren
*  Partnerschaften, bzgl. Hardware, Software
*  Engagement der Firma, Art des Kontaktes: Wie wichtig sind wir als Kunde?
Produktportfolio
*  angebotene Module, z. B. Fibu, Einkauf, Verkauf, Lager, CRM, Lohn & Gehalt
*  Internetlösung: dezentrale Datenerfassung möglich
*  verschiedene Sprachversionen
*  Mandantenfähigkeit
*  Handbücher
Technologie
*  max. Anzahl gleichzeitiger User
*  Datenbank
*  Software
*  Betriebssystem
*  Hardwarevoraussetzungen
*  Integration von Office-Anwendungen
*  Schnittstellen zu bereits bestehenden Lösungen
*  Lösung zur Altdatenübernahme
*  Datensicherheit und -wiederherstellung
*  benutzerspezifische Zugangskontrolle
*  Art der Benutzerführung: Menügestaltung, Pull-Down Menüs, feste Tastenbelegung
*  Hilfesystem: Online-Benutzerhandbuch, kontextsensitive Hilfe
*  Art der Datensicherung (z. B. Fibu)
*  Archivierungsmöglichkeit alter Datenbestände
*  Releasehistorie: Aktualität des Produktes (Update-, Upgradehäufigkeit)
*  zukünftige Erweiterungsmöglichkeiten
*  Möglichkeit, eigene Systemanpassungen durchzuführen, z. B. Abfragen, Berichte, Menüs
Präsentation der Software
*  Standardsituationen
*  spezielle Fragestellungen
*  Fehlerhäufigkeit
*  Demoversion
Kosten
*  Software-Lizenzen
*  Hardware
*  Dienstleistungen: Beratung, Entwicklung
*  Reisekosten, Spesen
*  Schulungen
*  Wartung
*  Update, Upgrade
*  Support, Hotline
Vertragsgestaltung
*  garantiere Installationstermine
*  Fristen für Mängelbeseitigung
*  Rücktrittsrechte, Schadensersatzansprüche
Implementierungsphase
*  Beratung: Geschäftsprozessoptimierung, Optimierung des Produkteinsatzes
*  Pflichtenhefterstellung
*  Altdatenübernahme
*  Entwicklung von Anpassungen
*  Anwenderschulungen: Anzahl, Ort
After-Sales-Phase
*  Wartungs- und Supportverträge, -kosten
*  Wartungszeiten, Bereitschaftsdienst bei Systemausfällen
*  Upgrade: geplante Releasewechsel, Kosten
*  Update: Intervall, Kosten (wichtig v. a. bei gesetzlichen Änderungen)
*  Hotline: Verfügbarkeit, Zeiten, Kosten

 

Zurück zu unseren Tätigkeitsfeldern     [Zurück]